Wichtige Hinweise im Vorfeld

An dieser Stelle wollen wir euch ein paar sicherlich selbstverständliche, aber dennoch wichtige Hinweise für die Demo mit auf den Weg geben – einfach um für euch und für uns unnötigen Stress zu vermeiden.

Wir werden uns am Donnerstag ab 19 Uhr auf dem Jorge-Gomondai-Platz sammeln und dann nach einer kurzen Auftaktkundgebung gegen 20 Uhr von dort auf die Demo-Route tanzen.
An Auflagen gelten die üblichen Regeln, die mensch halt so von Demos kennt: keine Glasflaschen, keine Waffen oder andere gefährlichen Gegenstände (Pyrotechnik, Farbbeutel, offenes Feuer), keine extrem großen Transpis oder lange Fahnenstangen (maximal 1,5m).
Wir wollen auf der Demo keine volltrunkenen Menschen verweisen müssen, weil sie Stress machen oder sich selbst und/oder andere gefährden. Also achtet bitte auf euch und konsumiert eigenverantwortlich.
Außerdem tut euch, uns und vor allem euren Tieren einen Gefallen und lasst eure Hunde bitte zu Hause oder in guten Händen. Für die Tiere sind große Menschenmengen und laute Musik nur Stressfaktoren. Wir wollen das niemand, auch keine Tiere, zu Schaden kommt.

Zuletzt noch eine Bitte: wer sich gern als Ordner_In einbringen will, um mit zu helfen, dass die Demo ohne Stress für alle zum Erfolg wird, kann sich gern an nachttanzdemo@riseup.net wenden. Bitte beachtet, dass ihr euch dafür (auf Verlangen) Ausweisen können und volljährig sein müsst.

Wir freuen uns mit euch auf Donnerstag und hoffen, dass wir uns alle in bester Laune dann auf der Demo sehen und zusammen tanzen werden.


Comments are closed.